This blog is about...

.Daily Life .JMusic .Dream5 .TPop .GENERATIONS .Japan
.JDrama .EBiDAN .Stitch .palet .Da-iCE .Movies .Books .Series .Hey! Say! JUMP .Music Videos .Brazil .Christian Bale .Baseball .Fangirling .PrizmaX .Gifs .Photos .Johnny's Entertainment .VIMCLIP .Kubota Masataka .CDs .Traveling .Yuma Nakayama
...and some other stuff

Saturday, December 31, 2011

[044]Best of 2011

Ein bisschen von Eriinnye abgeguckt, werde ich euch jetzt meine best of's des Jahres 2011 vorstellen. Allerdings werde ich euch immer meine Top 3 vorstellen.
 
[Best Drama of 2011]
Platz 3
Ouran High School Host Club
Das Drama ist auf Platz 3, da ich ich finde es wurde sehr gut umgesetzt. Die Schauspieler sind toll und die Geschichte ist niedlich und total lustig. Von den Drama die ich gesehen habe, hat es den dritten Platz verdient.
Platz 2
Asuko March
Ich liebe Asuko March. Das Drama hat es auf Platz 2 geschafft weil mir die Charaktere ans Herz gewachsen sind. Wegen der tollen Schauspieler, u.a. Kaku Kento und Tori Matsuzaka, und wegen seiner wirklich tollen Story über Freundschaft und darüber nicht nach dem sozialen Stand zu gehen, sondern nach der Persönlichkeit.
Platz 1
Scent of a Woman
Wie könnte es anders sein. Ich empfinde dieses Drama als perfekt, wegen seiner Story, seiner Charaktere und dem Aufbau des ganzen. Jede einzelne Folge hatte mich beim gucken gefesselt und ich werde es definitiv noch einmal gucken. Außerdem mag ich das es nicht nur ständig traurig ist sonder auch sehr witzig sein kann. Und ich finde toll wie die Hauptperson langsam immer mehr an Stärke und Selbstbewusstsein gewinnt.
 Ansonsten habe ich aus dem Jahr 2011 folgende Dramen bis jetzt gesehen->
Dream High (K)
Hana Kimi 2011 (J)
Misaki No.1 (J)
Spy Myeong Wol (K)
Sign (J)
Zenkai Girl (J)
und folgende bis jetzt angefangen->
11 nin mo iru! (J)
49 Days (K)
Protect The Boss (K)
Best Love (K)
Kaito Royale (J)
Kingyo Club (J)
Runaway (J)
 [Best asian Movie of 2011]
Platz 3
Gachiban Ultimate
Ich liebe die Gachiban Serie. Die Stories sind immer gut, die Schauspieler auch und die Kämpfe sind genial. Hach ich steh auf diesen Film und ich find den Teil auch ein bisschen besser als den Gachiban Ultimatum Film, der auch dieses Jahr raus kam.
Platz 2
Paradise Kiss
Tolle Kostüme, tolle Schauspieler, tolle Kullissen und eine gute und interessante Story, was will man mehr!
Platz 1
Bad Boys
Ich LIEBE japanische Yankee Filme. Das sind Kampffilme mit meistens High School Schülern oder einfach Gang Mitglieder. Dieser Film ist wirklich genial. Die Kampfszene sind genial, die Schauspieler sind genial und ich mag die Story. Ein Typ tötet Jemanden ausversehen, der Verdacht fällt aber auf seinen besten Freund, welche nun verfolgt wird und plötzlich in einen Bandenkrieg gerät, der wegen einem Irren Anführer außer kontrolle zu geraten scheint. Ach wie geil. Den muss ich mir definitiv mal auf DVD kaufen!
Ansonsten hab ich bisher nur folgende Filme von 2011 gesehen->
Gachiban Ultimatum (J)
High School Debut (J)
Sabi Otoko Sabi Onna (J)
[Best Album of 2011]
Ich kann hier natürlich nur von den Alben ausgehen die ich kenne. Ich werde aber nicht alle auflisten sondern euch nur meine Top 3 zeigen.
Platz 3
ZE:A - Lovability
Ich liebe dieses Album und auch wenn es bereits anfang 2011 rausgebracht würde so konnte es bis zum Ende gegen die meisten neuen Album siegen. Ich hab das Album über viele Monate rauf und runter gehört und es ist mir nicht langweilig geworden, jeder einzelne Song ist toll und ich hab mich sogar an den Song Mazeltov gewöhnt, den ich eigentlich nicht so mochte. Aufjedenfall ein tolles Album das den dritten Platz verdient hat!
Platz 2
BEAST - Fiction & Fact
Geniales Album wo jeder Song ein Ohrwurm ist. Es hätte auch den ersten Platz verdient. Hach diese entscheidung war so schwer. Der Grund warum der Song auf dem zweiten Platz gelandet ist, ist dass mit die Orchesta Version von Fiction nicht so zusagt und auch The Fact ist ein Song den ich ab und an überspringe.
Platz 1
U-Kiss - Neverland
Mir gefällt jeder einzellne Song auf diesem Album aber das ist noch garnicht das besonder. Jeder Song auf dem Album ist was besonderes. Einige sind totale Ohrwürme, andere sind gut zum entspannen bei wieder anderen will man am liebsten los tanzen. Ich habe dieses Album wegen seiner Vielfalt, seiner tollen Songs und der Tatsache das es nie langweilig wurde, egal wie oft ich es bisher gehört habe.
So ich wünsche euch allen heute einen tollen rutsch ins neue Jahr! Dass das neue Jahr ein gutes wird!


[EDIT] Von Eriinnye übernommen!!
 Gesamtanzahl der Dramen und Filme auf meiner Liste:
383

Geplant: 151
Hohe Priorität: 37
Normale Priorität: 88
Geringe Priorität: 26

Gesehen: 207
Dramen: 72
Mobile Dramen: 4
Filme: 131

Bewertungen
5 Sterne: 30
4 Sterne: 68
3 Sterne: 85
2 Sterne: 21
1 Stern: 8

Japanische Dramen: 56 (+ 4 mobile Dramen)
Koreanische Dramen: 10
Taiwanesische Dramen: 6

Japanische Filme: 98
Koreanische Filme: 22
Taiwanesische Filme: 4
Chinesische Filme: 1
Thailändische Filme: 3
Sonstiges: 3

Abgebrochen: 2
In der Warteschleife: 12
Watching: 11
Ich bin gespannt wie es nächstes Jahr aussieht!

Monday, December 19, 2011

[039]Sexy Zone & NYC neue Single ❤

 
(Sato, Sou, Kento, Marius, Fuma)
Es gibt eine neue Johnny's Band und die nennt sich Sexy Zone. Ok, der Name ist irgendwie schrottig, vor allem weil drei von den Bandmitgliedern sogar noch unter 16 Jahre alt sind. Genauer, das jüngste Mitglied ist 11 Jahre alt, nämlich Marius (er ist halb deutsch), danach kommt Sou mit unschuldigen 13 Jahren, Sato ist auch nur ein Jahr älter (also 14), besser wirds dann mit Fuma, der ist nämlich schon 16 und schließlich Kento, der mit seinen 17 Jahren der Älteste der Gruppe ist. Fuma und Kento kennen vielleicht schon einige von euch, denn die sind auch bei B.I.Shadow. Kento kenne ich persönlich auch aus einigen Drama und ich mag ihn sehr als Schauspieler aber auch als Sänger. Er ist ja nun schon eine ganze weile bei den Johnny's Jr.! Deshalb gönne ich ihm auch total, dass er jetzt endlich sein richtiges Debut hatte. Allerdings find ich blöd, dass der Altersunterschied zwischen den Bandmitgliedern so groß ist. Naja die drei Küken sind immerhin total niedlich und wer weiß wie sie sich in den nächsten Jahren machen, vielleicht passt der Name der Band irgendwann auch mal zu den Mitgliedern. Bis jetzt find ich die Band ganz gut, der Song gefällt mir nur das MV hat's mir jetzt nicht so ganz angetan. Naja Kento sieht immerhin total süß aus, eigentlich sehen sie ja alle süß aus. Hier jetzt das MV zum Song.
Ich mag die Kleidung diesmal total gern! Die Sachen sind mal nicht übertrieben bunt und mit seltsammen Falten oder Rüschen, wie es ja leider bei Hey! Say! JUMP oft der Fall ist. Dafür gefällt mir das mit den Rosen garnicht. Naja dafür sehen sie alle total süß aus, vor allem Kento, er ist sooooooo toll!
Wahrscheinlich werde ich mir nächsten Monat die Single kaufen, hoffentlich gibt es dann noch welche mit Poster!!

Außerdem noch eine kurze Info. NYC bringen anfang Januar endlich wieder eine neue Single raus. JUCHU!! Ich hoffe dass daraufhin auch bald wieder eine neue Hey! Say! JUMP Single folgt. Ich LIEBE diese Band einfach. Hach, aber ich liebe auch NYC, eigentlich kein Wunder, immerhin besteht NYC ja aus Chinen (von Hey! Say! JUMP), Yamada (auch von Hey! Say! JUMP) und Nakayama Yuma (einer meiner lieblings Johnny's Jr.)! Ich glaube ich werde irgendwann mal einen Post über meine Lieblings Jr. machen. Der wird auch nicht so lang, so viele hab ich ja nicht! Huch jetzt bin ich vom Thema abgewischen. Also die neue Single. Es wird davon nur zwei Versionen geben, eine Limited Version und eine Regular Version. Beide kommen mit einem unterschiedlichen Fotoset, weshalb ich auch unbedingt beide Versionen haben will. Leider wurde diesmal komplett auf eine DVD Version verzichtet, was ich ein wenig schade finde, ich hoffe das trotzdem ein MV zu "Wonderful Cupid" und/oder "Garasu no Maho" erscheint. Hier jetzt aber erstmal die Cover.
[Regular]
 
[Limited]
Fragt mich nicht warum immer zwei Cover angegeben wurden bzw. ob eines davon das Backcover ist oder es ein Wendecover ist... ich hab keine Ahnung, das werde ich wohl erst erfahren wenn ich die Cds in meinen Händen halte. Ich find aufjedenfall alle Cover schön und ich finde sie sehen alle drei immer erwachsener aus. Wenn ich überlege als ich Chinen und Yamada das erste Mal gesehen habe, da waren sie 15 Jahre alt und sahen aus wie kleine Jungs und jetzt sind sie schon 18 und, auch wenn sie immer noch total süß aussehen, sehen sie doch nicht mehr aus wie kleine Jungs. Hach das ist so toll. Ich liebe es wenn man beobachten kann wie sich die Personen verändern. Nagut zum Schluß noch der Song Garasu no Maho, der übrigens nur von Yuma gesungen wird, er gefällt mir aber besser als der A-Side Track.
bye~

Friday, December 2, 2011

[035][JDrama]Otomen

Lang ist es her und heute will ich euch endlich mal wieder ein Drama vorstellen und ja es ist schon wieder ein japanisches, was daran liegt das ich japanische einfach am liebsten gucke. Wie auch immer, das Drama welches ich euch heute vorstelle heißt Otomen. Zu Anfang ist wichtig zu wissen, dass die Serie zwei Staffel bzw. Parts hat. Der erste Parte heißt Otomen natsu (dt. Otomen Sommer) und der zweite Teil heißt Otomen aki (dt. Otomen Herbst). Oft wird beides zusammen aber als eine Serie gesehen. Der erste Teil hat 8 Folgen und der zweite nur 4 Folgen, dafür sind die Folgen vom 2. Teil jedoch länger, es gibt also schon einen sichtbaren unterschied zwischen beiden Parts. So kommen wir zur Story.
Ein Otomen ist ein Mann/Junge, der sich äußerlich als sehr männlich darstellt, dessen Herz jedoch für schöne, kitschige und süße Sachen schlägt. Asuka ist so ein Otomen, für seine Mitmenschen ist er der Captian des Kendo Clubs, einer sehr männlichen Sportart, wenn er aber alleine ist liebt er es zu kochen, striken und sich seinen Kuscheltieren hinzugeben. Jedoch darf seine Mutter davon nichts wissen, denn die hat immer noch ein Trauma davon dass ihr Mann sie verlassen hat um eine Frau zu werden. Asuka versucht also sein Geheimniss und damit auch sein wahres ich, zu verstecken. Eines Tages bekommt er eine neue Mitschülerin, Ryo, in die er sich auf den ersten Blick verliebt, doch diese ist alles andere als mädchenhaft, denn, nur bei ihrem Vater aufgewachsen, hat sie weder von Kochen noch Putzen etc. irgendeine Ahnung. Asuka und Ryo gleichen sich perfekt aus, würde es nur beiden nicht so schwer fallen ihre Gefühle zu Wort zu bringen.
Die Story gefällt mir persönlich sehr, ein Junge der versucht auf männlich zu machen, dabei aber eigentlich am liebsten in die nächste Stofftierhandlung gehen würde und ein Mädchen das weitaus männlicher ist, und vor allem stärker, als viele andere Männer. Die beiden ergänzen sich wirklich perfekt, nur haben sie halt irgendwie die Rollen vertauscht. Was ich sehr mag, ist das auch wenn sie immer wieder als sehr männlich bezeichnet wird, sie trotzdem immer noch was mädchenhaftes an sich hat. Man nimmt ihr gut ab das sie ein Mädchen ist was bei ihrem Vater, einem Kampfsport versessenen, aufgewachsen ist und dadurch einfach bestimmte Dinge nicht gelernt hat aber wenn sie die Sachen lernt, was ja auch der Fall ist, dann kann sie es ebend doch gut. Auch Asuka der total auf Mädchensachen steht, hat auch eine naürliche männliche Seite, dass äußert sich z.B. in seinem Drang Ryo zu beschützen und auch im Kendo, was er sichtlich gerne macht.
Neben den beiden Hauptcharakteren mag ich aber auch so ziemlich alle anderen Charaktere. Da wäre Tachibana, der die Story zwischen den beiden verfolgt, und immer wieder auch aushilft, und der das ganze dann als Manga veröffentlicht. Seine Rolle mag ich sehr gerne, er ist total sympatisch und wie gesagt hilft den beiden immer, zwar nicht ganz ohne eigennutzen, immerhin will er die Geschichte, somit ja auch die Geschichte in seinem Manga, weiter vorantreiben, aber trotzdem tut er damit ja etwas gutes. Außerdem mag ich seine Rolle sehr, weil er sehr Vorurteilslos ist, sprich er mag die Leute so wie sie sind. Als nächstes hätten wir Tonomine, der auch eine wichtige Rolle spielt, denn er ist der Rivale von Asuka. Naja so richig rivalen sind sie nicht, denn auch wenn er dass nie zugeben würde, so verstehen die beiden sich doch gut. Ich find den Charakter auch toll, weil er obwohl er irgendwie arrogant rüber kommt, immer noch was sympatisches in seiner Art hat und schließlich garnicht wirklich böse wirken kann. Yamato ist ein weiterer, die Geschichte begleitender, Charakter. Er wird von Seto Koji gespielt, was meiner Meinung nach die perfekte Entscheidung war, denn Yamato ist süß, sieht aus wie ein Mädchen, wäre aber am liebsten ein totaler Draufgänger, was auch der Grund ist warum er sich an Asuka hängt, er möchte genauso männlich werden wie er. Außerdem gibt es viele weiter für die Serie wichtige Charaktere, wie die Mutter, die ich nicht so sonderlich mag obwohl sie mich auch ab und zu zum Lachen gebracht hat, Oharida, die davon überzeugt ist das Asuka total in sie verliebt ist, Yumeko, die Lehrerin von Asuka und Ryo, die ihren Job nichts ganz so ernst nimmt, Kurokawa, der Blumen über alles liebt, dann die Schwester von Tachibana, die total niedlich ist, und für mich persönlich ganz wichtig, Isono, der zwar eigentlich keine Hauptrolle hat, der aber immer wieder für die größten Lacher sorgt. Er ist der Charakter, der mich am meisten zum Lachen gebracht hat und es gibt wirklich viele Charaktere in dem Drama die mich total zum lachen gebracht haben aber er war definitve der beste von allen. Generell muss ich aber sagen dieses Drama ist wirklich extrem lustig.
Jap, der Hauptgrund warum ich dieses Drama so extrem doll liebe, ist der Humor des Dramas. Ich habe selten so viel und so intensiv gelacht. Das liegt Hauptsächlich an dem ziemlich überzogenen Verhalten der Personen, die Gestiken teilweise sind echt zum wegschmeißen und ich liebe was sie manchmal für dämliche Sachen raushauen. Besonders Isono, der immer wieder zum Opfer wird, dass geht manchmal sogar total ins makabere, hat es einfach drauf einen mit seinen Taten zum Lachen zu bringen. Was ich auch liebe, sind die ganzen Parodien in dem Drama, die natürlich nur richtig wirken wenn man die Filme bzw. Stereotypen kennt, so gibt es zu meiner Überraschung nicht nur eine Parody auf Crows Zero, hach ich könnt mich schon wieder wegschmeißen, und es gibt sogar eine Parody von dem Film Graves of the Fireflies, die Szene war zu genial, ich konnt mich fast 5 Minuten lang nicht einkriegen. Das hört sich vieleicht nicht lang an aber lacht ihr mal, wegen einer einzigen Szene, ganze 5 Minuten, das ist ewig. Dazu muss ich sagen, ich finde die erste Staffel bzw. den ersten Part der Serie um einiges witziger, also der zweite Teil ist auch lustig aber nicht so lustig wie der erste. Das liegt aber auch daran, dass es im zweiten Teil dramatischer wird, denn irgendwie muss ja ein Ende entstehen. Ich hab mich im zweiten Teil total aufgeregt und in der letzten Folge hätte ich am liebsten gleich zum Ende vorgespult. Neben der wirklich vielen Komedie, gibt es dennoch einige romantische und total süße Szenen. Diese sind zwar nicht so oft und man merkt auch dass sich zwischen beiden nicht so viel tut, sie kriegen es halt nicht hin ihre Gefühle zu gestehen, ich hatte trotzdem das Gefühl dass die beiden gleich von Anfang an eine feste Bindung hatten, was man an vielen Stellen merkt, in der Weise wie sie sich helfen und wie sie miteinander umgehen. Was mir auch ein bisschen gefehlt hat, ist dass der Vater von Asuka sich mehr in die Geschichte einbringt. Ich hätte gedacht dass er wenigstens im zweiten Teile eine größere Rolle spielt. Ansonsten mag ich die Story und den aufbau der Geschichte sehr, dass jede Folge individuell ist und doch von den anderen nicht trennbar, gefällt mir aufjedenfall auch sehr gut und auch das sich kleine Nebengeschichten entwickeln mag ich sehr, auch wenn man von diesen nicht so viel erfährt.
 Kommen wir zu den Schauspielern. Ich finde alle toll gewählt, das schließt sowohl die Hautpdarsteller Okada Masaki als Asuka und Kaho als Ryo ein, aber auch die ganzen Mitschüler der Klasse, die Lehrer, die Eltern, die Hauptnebenchara und sogar alle anderen kleineren Nebenrollen. Wie schon erwähnt gefällt mir Seto Koji in seiner Rolle extrem gut, er spielt die Rolle einfach perfekt aber auch Kimura Ryo passt perfekt in die Rolle des Tonomine und ich LIEBE es wie überzeugend Kiritani Mirei ihre Rolle als selbstverliebte und doch nicht ganz unsympatische Oharida spielt. Außerdem genial ist Sano Kazuma als Tachibana. Davon mal abgesehen dass es mir der Typ, seit dem ich Gachiban Ultimate & Ultimatum gesehen hab, total angetan hat, finde ich immer mehr dass er ein klasse Schauspieler ist, der nicht nur gut aussieht sondern auch einiges drauf hat. Ganz ehrlich nachdem ich ich ihn aus Gachiban als etwas troteligen Schlägertypen gesehen habe, konnte ich ihn mir in dieser Rolle garnicht vorstellen aber tada, er war wiedereinmal einfach nur genial und hat die Rolle sehr gut gespielt, ich hoffe trotzdem das weitere Gachiban Filme mit ihm rauskommen! Sorry ich bin vom Theme abgewischen. Im großen und ganzen, um dass ganze endlich abzuschließen, kann ich euch das Drama sehr ans Herz legen, vor allem für Leute die gerne viel Lachen und die auf einen etwas abgehobenen, manchmal makaberen Humor stehen. Die Schauspieler sind wirklich genial, die Drehorte gut gewählt und jede einzelne Episode ein Highlight für sich.

Thursday, November 24, 2011

[033][JActor]Top 10

So Heute will ich euch mal meine 10 männlichen japanischen Lieblingsschauspieler vorstellen. Sie sind in keiner bestimmten Reihenfolge weil ich es viel zu schwer fänd eine Rangfolge zu bilden. Ich liebe sie alle so ziemlich gleich viel und sehe sie alle gerne in Serien oder Filmen. Es ist mir so schwer gefallen wirklich nur 10 rauszusuchen weil ich noch so viel mehr Schauspieler liebe. Diese sind jetzt aber wirklich die Top der Top. Nagut dann fangen wir mal gleich an.
Kaku Kento
03.07.1989
Filme: 15
Drama: 8
Das erste Mal hab ich ihn in Samurai High School gesehen, da hat er zum Ende hin den Bösen gespielt. Die Rolle stand ihm total gut und hat mich auf ihn aufmerksam gemacht. Danach hab ich mir Asuko March angeguckt, wo er ja glücklicherweise auch eine Hauptrolle spielt und diesmal spielte er den guten. Ich liebe seine Rolle total. Er ist so süß!! Ich war voll happy als ich ihn dann auch in Q10 gesehen hab, da spielt er eine ähnliche Rolle wie in Asuko March. Nebenbei bemerkt liebe ich seine Frisur in Asuko March und Q10. Die steht ihm soooooo... gut! Als nächstes hab ich den Film "Boku tachi to chuzai san no 700 nichi senso" geguckt, da hat er eine Nebenrolle gespielt, nichts besonderes aber ich mochte die Rolle trotzdem. Das letzte was ich mit ihm geguckt hab ist Tumbling und ich LIEBE seine Rolle in dem Drama, er ist überhaupt mein Lieblingschara aus dem Drama. Besonders toll fand ich das seine Rolle mal in eine etwas andere Richtung ging, nämlich den total trotteligen, wenn auch liebenswerten Typen. Es gibt noch so viel was ich mit ihm sehen will. Derzeit ist er einer meiner absoluten NewComer-Lieblinge. So neu ist er zwar nicht, er hatte sein Filmdebut 2007 mit dem Film Shindo aber er hat besonders in den letzten 2 Jahren total viel gemacht und viel an Beliebtheit gewonnen, deshalb gehört er für mich zu den NewComer'n.
Kiritani Kenta
04.02.1980
Filme: 16
Drama: 14
Ehrlich gesagt hab ich noch nicht viel mit ihm gesehen. Das erste Mal hab ich ihn in Crows Zero gesehen und ich liebe seine Rolle dort, weil er der Typ ist der zwischen den Fronten steht, nämich zwischen seinem jetzigen besten Freund und seinem damaligen besten Freund. Er spielt seine Rolle sehr überzeugend und auch im 2ten Teil ist er wieder einfach nur genial. Überrascht war ich als ich ihn dann in Rookies in einer total anderen Rolle gesehen hab. In Rookies spielt er auf einmal einen totalen Volltrottel der pervers ist aber auch für die witzigen Szenen sorgt. Ich mag ihn in dieser Rolle, weil er sich nicht zu schade war einen so dämlichen Typen zu spielen und er bringt den Charakter toll rüber. Außerdem find ich ihn auch so total sympatisch, deswegen ist er unter meinen Top 10. Ich mag ihn einfach total gern!!
Koide Keisuke
20.02.1984
Filme: 21
Drama: 13
Ich LIEBE ihn. Ok ich liebe all auf dieser Liste aber ihn liebe ich wirklich zu 100% seit ich ihn das erste Mal gesehen hab. Die erste Rolle in der ich ihn gesehen hab war Tada Kimi wo Aishiteru, da hat er zwar nur eine Nebenrolle gespielt aber er war super süß und ich mochte seine Rolle. Am selben Tag noch hab ich dann Koizora gesehen und da hat er mich vom Hocker gehauen. Erstmal find ich er sieht total gut aus. Er hat so ein schönes Gesicht. Außerdem war seine Rolle in Koizora perfekt, ehrlich gesagt hätte ich es nichtmal schlimm gefunden wenn sie bei ihm geblieben wäre, anstatt zu Hiro zurück zu gehen. Er tat mir so leid als er verlassen wurde, er hat die Szene so überzeugend gespielt das ich kurz davor war schluchtzend los zu flennen. Der arme Kerl. Danach habe ich ihn z.B. in den Drama Gokusen 2, Rookies und Nodame Cantabile und an Filme hab ich u.a. Cyborg She, Surely Someday und Kisaragi gesehen. Ich liebe ihn in Jeder einzelnen Rolle und ich finde er ist ein ausgesprochen guter Schauspieler mit viel Talent. Eine seiner witzigsten Rollen ist übrigens die in "The Party is over", da hat er einen Vampir gespielt. So genial, selbst ohne Subs!! Es gibt noch sooooooooo viel was ich von ihm sehen will und ich freu mich Jedesmal ihn in einer anderen Rolle zu sehen und hoffe das seine Karriere lang und erfolgreich wird/bleibt!
Mukai Osamu
07.02.1982
Filme:
Drama:
Das erste Mal gesehen hab ich ihn in Honey & Clover und verdammt, er sieht mit Brille so gut aus. Bisher konnte diesen Anblick noch niemand toppen. Alle die das Drama kennen wissen vieleicht was ich meine. Dieser, vor Selbstbewusstsein strotzende, unglaublich gut aussehende Typ, hat es mir auf den ersten Blick angetan und auch wenn mir das Drama eigentlich nicht so gut gefallen hat, so hat es sich doch schon allein für ihn gelohnt. Danach musste ich ihn unbedingt in mehr Sachen sehen. Ich hab mich dann gleich auf das neue Drama mit ihm gestürtzt, nämlich Atashinchi no Danshi. Wieder war seine Rolle toll und immer noch sah er so gut aus, es lag also nicht nur an seiner Rolle in Honey & Clover. Auch wegen ihm hab ich danach Mei-chan no Shitsuji angefangen, leider hab ich es nicht zuende geguckt, weil ich dann was anderes angefangen hatte und jetzt weiß ich nicht mehr bei welcher Folge ich war, deshalb muss ich das Drama noch mal von vorne Anfangen. Trotzdem hab ich izwischen einiges mehr noch mit ihm geguckt z.B. Seigi no Mikata und Nodame Cantabile und ganz neu der Film Paradise Kiss. Ganz besonders toll find ich auch seine Folge von Sweet Room. Die ganzen Folgen sind toll aber seine find ich am besten, da spielt er praktisch den perfekten Freund! Er ist ein toller Schauspieler und ich denke er gibt sich in allem was er macht viel Mühe und ist immer sehr professionel, das mag ich an ihm und natürlich find ich auch das er einfach total gut aussieht, man könnte sagen ich gucke ihn mir gerne an. Ganz ehrlich, er ist ein toller Schauspieler und ich gucke mir total gerne Sachen mit ihm an.
 
Nakamura Aoi
04.03.1991
Filme: 12
Drama: 6
Er ist der jüngste in der Liste und auch der mit den wenigsten Filmen/Drama. Das liegt aber nicht daran das er so spät angefangen hat, denn sein Debut hatte er immerhin schon 2007 mit dem Drama Boys Este. Seine zweite Rolle war dann Koizora, die ihm eine gewisse Popularität verschafft hat, den richtigen durchbruch hatte er aber erst dieses Jahr, soviel hat er zuvor noch nie in einem Jahr gemacht. Koizora war der erste Film den ich mit ihm gesehen hab und auch wenn ich seine Rolle mochte und ihn auch wahrgenommen hab, also ich hab mich damals schon mit ihm beschäftigt, war er trotzdem nichts besonders. Lieben gelernt hab ich ihn durch das Drama Gakkou ja Oshierarenai. Das Drama ist überhaupt total toll und seine Rolle ist auch extrem toll. Danach hab ich mir weitere Drama und Filme mit ihm vorgenommen, bisher hab ich aber nur Hana Kimi 2011 geguckt. Die anderen Sachen hab ich aber teilweise schon, bin halt noch nicht zu gekommen die Sachen zu gucken, drauf freuen tuhe ich mich aber schon. Übrigens ist er einer der wenigen Schauspieler von dem ich mir vorstellen kann alle Drama und alle Filme zu gucken, weil sie mich alle inhaltlich ansprechen. Das ist ziemlich selten, kann aber auch einfach daran liegen das er noch nicht so viel gemacht hat!
Narimiya Hiroki
14.09.1982
Filme: 32
Drama: 21
Nari darf 100%ig auf dieser Liste nicht fehlen. Er war zu meinen JDrama anfängen, ganz knapp unter Oguri Shun, also mein zweit Lieblingsschauspieler, später war er dann mein Lieblingsschauspieler und ja irgendwann hat sich das geändert, geändert hat sich aber nicht, dass ich ihn als Schauspieler und auch als Menschen total schätze. Nari ist super kreativ und liebt Fashion, das sieht man sehr gut in seinen Fotobüchern. Er ist aber auch ein verdammt guter Schauspieler und er hat in seiner langen Schauspiellaufbahn schon alles mögliche gespielt und er war in allem was ich bisher kenne immer sehr gut. Das erste Mal hab ich ihn in Gokusen gesehen, wo er einen Yankee spielt, dann hab ich ihn in Nana als total knuffigen Rocker gesehen, anschließend in Kisarazu Cat's Eye wo er einen total eingebildeten Idoten spielt und dann in Stand Up!! als perversen der ständig versucht den Frauen unter den Rock zu gucken. Außerdem hab ich ihn in Azumi, Sakuran, Honey & Clover, Innocent Love, Yankee-kun to Megane-chan, LalaPipo, Drop... geguckt. Er hat mir in jedem Film und jedem Drama bis jetzt gefallen und da das nicht unbedingt wenig sind, hat das schon einiges zu heißen. Übrigens spielt er auch in Sweet Room mit und seine Folge ist ja mal extrem HOT!! Aber sein berühmtes AnAn Shooting ist ja auch nicht unbedingt ohne. Dazu muss ich aber sagen, dass ich ihn manchmal als total gutaussehend empfinde und manchmal find ich ihn überhaubt nicht toll. Keine Ahnung woran das liegt aber es ist total seltsam. Ich mag ihn als Schauspieler aber trotzdem total gern und es steht noch einiges auf meiner Liste was ich unbedingt von ihm gucken muss.
 
Seto Koji
18.05.1988
 Filme: 8
Drama: 12
Seto hat schon dadurch einen Pluspunkt bei mir, da er in der Band D*Date ist und ich liebe diese Band. Außerdem ist er bei den DDBoys. Dadurch das er aber auch viel bei Theaterstücken und Shows mit macht, hat er noch nicht so viel veröffentlicht, was ich aber nicht so schlimm finde. Er ist ei guter Schauspieler, was man nicht von allen DDBoys behaupten kann und das was ich bisher von ihm gesehen hab, gefällt mir sehr gut. Die erste Rolle in der ich ihn gesehen hab war in Atashinchi no Danshi und ich fand ihn von vornherein super süß. Waaahh... aber er ist auch einfach total niedlich, nicht nur in dem Drama. Nach dem Drama stand fest das ich unbedingt mehr von ihm sehen will und bis jetzt hab ich die Drama Happy Boys, Tumbling und Koizora und die Filme Tonari no 801chan und rinne no ame angeguckt. Das ist ja noch nicht so viel aber er hat ja auch noch nicht so viel rausgebracht. In naher Zukunft will ich aber unbedingt noch Runway Beat, Otomen, tenshi ga kureta mono und moshi koukou yakyuu no joshi maneejaa ga dorakkaa no manejimento wo yondara gucken. Besonders den letzten Film (ja der Name ist wirklich so lang), will ich UNBEDINGT gucken aber ich konnte ihn noch nicht finden, ich würde ihn auch ohne subs gucken. Falls Jemand weiß wo ich den finden kann, bitte sagt mir bescheid!!!
Takashi Tsukamoto
27.10.1982
Filme: 37
Drama: 28
Er ist neben Narimiya Hiroki und Oguri Shun einer der wenigen Schauspieler die ich schon sehr lange mag und er ist einer der Personen dessen Name ich mir als erstes eingeprägt habe. Mein erstes Drama mit ihm war Kisarazu Cat's Eye und davon mal abgesehen dass ich dieses Drama total liebe, mochte ich auch die Charaktere darin total. Auch in Stand Up!! fand ich ihn toll und ich hab mich einen Kullerkeks gefreut als er in einer Folge von Gokusen mitgespielt hat. Inzwischen hab ich schon einiges mit ihm gesehen zu meinen Lieblingen gehört About Love und Battle Royal und es gibt noch gaaaaanz viel was ich unbedingt gucken will, leider lassen sich einige Drama oder Filme total schwer finde so würde ich z.B. total gerne den Film Yesterdays gucken, kann ihn aber nirgendwo finden. Neben seinem Schauspielen mag ich ihn aber auch wegen seinem Aussehen. Jap ich bin so Oberflächlich. Also ich stehe ja total darauf wenn Männer Grübchen haben und Takashi hat total süße und tolle Grübchen, ich liebe es wenn er lacht oder grinzt, dann könnte ich dahin schmelzen. Das allein wäre der Grund für mich, von ihm ein Fotobuch zu kaufen. Hach aber auch so sieht er toll aus. Er hat zwar schon eine Frau und zwei Kinder aber das hindert mich ja nicht am schwärmen. Ach was ich freu mich voll für ihn. Wusstet ihr übrigens dass er und Oguri Shun beste Freunde sind!? Ich find das voll toll. Übrigens hat er auch mal Musik gemacht, also seit na ganzen Weile hat er nichts mehr veröffentlich aber zumindest ein Album und 3 Singles sind erschienen und ich find die Songs auch garnicht soooo schlecht.
Tori Matsuzaka
17.10.1988
Filme: 9
Serien: 7
 Nagut ich hab mich geirrt, Nakamaru Aoi hat nicht die wenigsten Drama/Filme gemacht, dass ist wohl eindeutig Tori, allerdings hat Tori auch erst 2009 angefangen und das mit einem Tokusatsu (das ist sowas wie die japanische Version der Power Rangers). Davon mal abgesehen das Tokusatsu generell immer viele Folgen haben, sein's hatte 49 Folgen, kommen auch noch diverse Filme dazu und die Schauspieler fahren für etwas mehr als ein 1/2 Jahr durch Japan und führen dort in form von Theaterstücken, die Serie auf, natürlich nicht die ganze Serie aber so Ausschnitte halt. Gleich 2010 hat er dann in zwei Dramen eine gute Nebenrolle gespielt und in einem sogar die Hauptrolle. Außerdem hat er auch noch in diesem Jahr eine Hauptrolle in dem über 2 Stunden langem Mobile Drama, Death Game Park, gespielt. 2011 kamen weitere Rollen dazu und für 2012 ist auch schon einiges geplannt. Er ist also Eifrig. Ich hatte ihn zuerst in Death Game Park gesehen und auch wenn seine Rolle da schon richtig gut war, hab ich ihn erst nach Clone Baby nicht mehr vergessen können. Wie vieleicht der ein oder Andere weiß ist Tori mein asiatischer Lieblingsschauspieler, er steht also auf dieser Liste an der Spitze und das liegt nicht nur an seinem tollen Aussehen, seinem guten Schauspiel und den tollen Rollen die er spielt, sondern auch daran das er total sympatisch und freundlich ist und er arbeitet unglaublich viel und hart für seinen Erfolg, deswegen gönne ich ihm seinen Erfolg auch total und wünsche ihm das es weiterhin so gut läuft. Übrigens ist er der erste und einzige Schauspieler wegen dem ich ein Tokusatsu angefangen habe und ich muss sagen, trotz der dämlichen Monster liebe ich es und ich bin immer wieder begeistert wie toll Tori das damals schon hinbekommen hat, immerhin hatte er davor noch nie geschauspielt. Ach ich liebe ihn einfach. Bei ihm wird es übrigens nicht mehr all zu lange dauern bis ich alles geguckt habe! Muahahahahahhaha...
 Yamamoto Yusuke
 19.01.1988
Filme: 11
Drama: 13
So kommen wir zum letzten auf der Liste und das ist Yamamoto Yusuke. Ich hab ihn das erste Mal in Hana Kimi gesehen und fand ihn sofort toll. Die Rolle die er spielt ist, einfach total sympatisch und er hat für einige witzige Szenen gesorgt. Er hat aber auch einfach gut in die Rolle gepasst. Danach hab ich ihn in Atashinchi no Danshi gesehen und wieder hat er eine total lustige Rolle gespielt, wieder Jemanden der total sympatisch ist. In dem Kurzfilm Rinne no Ame, spielt er dagegen eine ziemlich ernste Rolle und er hat mich positiv überrascht, er hat die Rolle sehr überzeugend gespielt und von dem sonst so trotteligen und witzigen Yusuke war nichts zu sehen. Einfach nur genial gespielt. Seine Rolle in Tumbling war zwar wieder etwas lustiger aber, schon alleine weil er einen Yankee spielt, trotzdem nicht mit seinen vorherigen Rollen zu vergleichen. In Paradise Kiss spielt er eine niedliche Nebenrolle, wenn auch nichts besonderes und in Ouran High School Host Club spielt er ja wieder den super sympatischen Trottel. Ich freu mich übrigens schon voll auf den Film zu OHSHC!! Mehr hab ich leider noch nicht mit ihm gesehen aber ich weiß das ich noch eine Menge mit ihm gucken werde wie z.B. Puzzle oder MW. Ich find übrigens das Yusuke immer total sympatisch und positiv rüberkommt, also auch in Shows und so, es macht richtig Spaß ihm zuzugucken und ich liebe auch seine Fotobücher, die Bilder strahlen meistens so eine Freude aus!
 Wow... an diesem Eintrag hab ich jetzt ewig gesessen, ich hoffe das ließt sich wenigstens der ein oder andere durch. Wer will kann mir ja gerne seine Top 10 schreiben und/oder ob ihr die Leute auf meiner Liste auch kennt! Nagut dann euch einen schönen Abend/Tag. bye~
 

Tuesday, October 18, 2011

[025][JDrama]Tumbling

Tumbling hat 6 gute Gründe geguckt zu werden und zwar Seto Koji, Yamamoto Yusuke, Miura Shohei, Daito Shunsuke, Tomo Yanagishita und Kaku Kento. Nagut, von den tollen Schauspielern, von denen man übriegens noch weitere im Drama finden kann, ist dieses Drama eines der besten das ich je gesehen hab. Jetzt aber erstmal kurz was zum Inhalt. Wie der Name schon sagt geht es um Tumbling, sprich rythmische Gymnastik. Wataru ist jedoch ein Yankee und außer Schlägerein hat er mit körperlicher Ertüchtigung nichts am Hut. Als ihm sein Lehrer jedoch eröffnet, dass er noch einen extra Kurs machen muss um die Schule zu schaffen und ihn kein anderer Kurs haben will, tritt er schließlich wiederwillig dem Kurs für rythmische Männergymnastic bei. Anfangs garnicht begeistert von dieser Idee und nach einigen Schwierigkeiten, beschließt er, dem Team, welches nicht sonderlich beliebt ist, dabei zu helfen an einem Turnier teilzunehmen. Das stellt sich allerdings nicht so einfach an und auch seine Freunde sind davon garnicht begeistert.
Ehrlich gesagt hab ich ewig gebraucht bis ich das Drama angefangen habe, klar irgendwie wollte ich es gucken, immerhin spielen so viele Schauspieler mit die ich liebe, aber trotzdem, es geht dabei um Tumbling und das hat mich irgendwie so garnicht gereitzt. Für mich hat sich das langweilig angehört, wer hat schon Lust sich anzugucken wie Männer in hautengen Anzügen über eine Matte hüpfen und dann auch noch balletartige Bewegungen machen. Ok, es gibt auch Schlägerein in dem Drama, immerhin ist Wataru ein Yankee aber trotzdem das Haupttheme ist immer noch Tumbling. Irgendwann hab ich mich dann durchgerungen das Drama anzufangen und ich bin so glücklich dass ich es angefangen habe. Ich habe soviel gelacht, geheult, mich gefreut, mich aufgeregt und mitgefiebert. Es gibt nur ein Drama wo ich noch so viel geheult hab und das war "1 litre of tears". Der Unterschied zwischen den beiden ist nur das ich bei Tumbling mehr aus Freude geheult hab. Es ist wirklich ein unglaublich gutes und schönes Drama.
Auch die Szenen mit dem Tumbling, die ja sehr viel vorhanden sind, haben mich kein bisschen gestört, weil ich diese Jungs schon so sehr in mein Herz geschlossen hatte dass ich wirklich sehen wollte wie viel Mühe sie sich geben und ob sie es schaffen ihren Traum zu verwirklichen. Dazu muss ich sagen dass die Schauspieler hier wirklich eine enorme Leistung erbracht haben, denn es sind tatsächlich immer die schauspieler selber die das Tumbling machen, sprich sie haben dafür enorm viel üben müssen. Ich bin so stolz auf sie und dafür haben alle Hauptdarsteller an Beliebtheit bei mir gewonnen. Generell ist die Story total toll und es wird nie langweilig weil immer wieder was neues aufgegriffen wird. Das beste an dem Drama ist die Freunschaft die sich entwickelt und sie ist auch mit der Hauptgrund warum ich dieses Drama so unglaublisch doll liebe. Ich kann es nur Jedem sehr empfehlen und lasst euch nicht vom Tumbling abschrecken, ihr werdet es definitiv nicht bereuen es geguckt zu haben.

Saturday, October 15, 2011

[024][JDrama]Misaki No. 1!!


Heute möchte ich euch das japanische Drama Misaki No.1!! vorstellen. Ich hab es Gestern zuende geguckt. Dieses Drama erinnert sehr an Gokusen und es wird nicht nur einmal deutlich wie viel von Gokusen kopiert/übernommen wurde. Darauf werde ich aber in einem extra Post eingehen, weil ich dazu einfach viel zu viel zu sagen habe. Kommen wir also zur Story. In Misaki No. 1!! geht es, wie der Name schon sagt, um Misaki, welche in ihrem Hostesclub die Nummer eins ist. Sie kriegt die einmalige Chance ihren Traum, Lehrerin zu werden, zu verwirklichen und das sogar an einer Elite Schule. Dort darf allerdings Niemand wissen dass sie mal als Hostess gearbeitet hat. Als sie dann in der Schule ankommt und ihr eine Klasse zugeteilt wird, muss sie sich schließlich in einem leeren Klassenzimmer wiederfinden, denn sie hat die Klasse mit den schlechtesten Schülern bekommen, von denen sowieso keiner mehr zur Schule kommt. Sie beschließt ihren Schülern zu helfen, wieder auf die richtige Laufbahn zu kommen.


Natürlich stellt sich dass nicht besonders einfach an aber sie gibt ihr bestes und ich muss sagen das man ihr dass auch wirklich abnimmt. Karina, die Misaki spielt, hat ihre Sache wirklich gut gemacht. Sie spielt ihre Rolle als hingebungsvolle, bemühte, ex-hostess wirklich sehr gut. Auch die anderen Schauspieler haben  mir sehr gut gefallen. Da gibt es z.B. die anderen Lehrer, die mal mehr mal weniger hinter ihr stehen und die stellvertrettende Schulleiterin, die Misaki und ihre Klasse überhaupt nicht mag und sie am liebsten alle von der Schule werfen würde. Diese Frau bringt einen durch ihr Verhalten teilweise total zum Lachen.


Dann sind da auch noch die Freunde von Misaki, aus dem Hosesstclub in dem sie gearbeitet hatte, welche auch alle total niedlich sind und auch wenn man nicht so viel von ihnen erfährt so schließt man sie doch irgendwie in sein Herz. Zu den Hauptpersonen gehören aber natürlich die Schüler, d.h. es sind 5 Schüler in ihrer Klasse die den meisten Mist bauen und um desen Geschichten sich die Handlung am meisten dreht. Jeder dieser Fünf hat seine Individuellen Probleme, die in einzelnen Folgen aufgegriffen werden. Sozusagen eine Folge, ein Problem bzw. Schüler. Ich find auch hier haben die Schauspieler gut gepasst und ihre Rolle gut gespielt. Allerdings spielt hier auch Ichikawa Tomohiro, den ich schon in Clone Baby schrecklich fand, mit und auch hier hat er mich, was sein Schauspiel angeht, nicht überzeugt. Teilweise war er zwar ok aber es waren auch wieder Szenen bei wo ich einfach nur dacht, "wie schlecht".



Die Anderen vier haben aber wie gesagt ihre Sache gut gemacht und ich bin positiv von Mitsu und Taipi überrascht. Beide sind in der JE (Johnny's Entertainment) Band Kis-My-Ft2. Ich hatte in paar mal gehört das Mitsu immer nur sein Pockerface zeigt und deshalb nicht so toll in der Rolle rüber kommt aber davon mal abgesehen dass das zu seiner Rolle als Ryosuke gehört, stimmt das auch garnicht, ich find er lächelt oft und ich find man nimmt ihm in diesen Situationen auch wirklich ab dass er die Situation komisch, im Sinne von lustig, findet.
Die Schauspieler sind gut und ich mag die Story, das einzige was mich wirklich genervt hat manchmal, sind die enormen Ähnlichkeiten mit Gokusen aber wie gesagt darauf werde ich in einem extra Eintrag nochmal eingehen. Ich würde also sagen das Drama ist gut, es ist nichts anspruchsvolles und eignet sich toll für zwischendurch. Es ist also zu empfehlen, wenn auch kein Muss.

Wednesday, October 12, 2011

[023]Meine Cds sind da & Wheesung

 
Gestern und heute sind einige meiner bestellten Cds bei mir angekommen. Jetzt muss ich nur noch auf 3 Sachen warten und ich denke dass zumindest eine der noch fehlenden Cds morgen hier ankommen wird. Wie auch immer ich hab mich riesig gefreut das die Cds endlich da sind, besonders die von eThaicd, ich hatte schon Angst dass es mit der Seite Ärger geben würde. Wie auch immer sie sind ja endlich da. Hier erstmal ein Bild der Cds.
Ich find alle Cds total toll, ich war bei einigen Sachen sogar überrascht. Zum Beispiel hätte ich nicht gedacht dass mir das Album von Jack Black so gut gefällt aber es ist wirklich gut. Etwas schade finde ich nur dass er so gut wie nur Balladen singt. Am besten von den ganzen Cds hat mir aber die von Waii gefallen. Ich mag nur 1 der Songs garnicht, der Rest ist wirklich sehr gut und auch die Musik Videos sind total toll. Ich könnt sie mir ständig anhören/angucken.  Das Album von K-OTIC ist aber auch klasse und das Konzert von ZEE ist auch gut, allerdings nicht ganz so gut wie ich gehofft hatte, trotzdem ich bin froh es gekauft zu haben. Ok as reicht erstmal zu den Cds. 
Außerdem hatte ich mich Gestern zum ersten Mal mit Hotaru von "Tsuki to Taiyou" getroffen. Wie sind erst ewig rumgelaufen und waren dann japanisch essen. Es war toll sich mit ihr über JPop und Drama zu unterhalten. Ich hoffe wir wiederholen das bei Gelegenheit mal. Bin auch schon gespannt was sie zu den Cds sagt die ich ihr mitgebracht hatte, sie kannte nämlich weder Wheesung noch Fahrenheit. Hier jetzt noch zwei Fotos vom Essen.
Wo wir gerade bei Wheesung sind, am 10. diesen Monats ist sein vorerst letztes Mini Album erschienen. Einerseits bin ich soooooo extrem glücklich dass er wieder was rausgebracht und andererseits könnt ich heulen, denn das Album ist eine Art Abschiedsalbum.  Wheesung geht nämlich jetzt zum Militär. Irgendwann musste es ja passieren, ich hab schon so von so vielen Stars aus Korea mitbekommen wie sie zum Militär mussten z.B. Kangin von Super Junior oder diverse Mitglieder der Band Shinhwa. Hauptsache er übersteht die Zeit heile und Gesund und macht danach mit seiner tollen Musik weiter. Hier mal das neue MV.
 Und hier noch ein Auftritt von Wheesung den ich vorhin entdeckt habe. Seine Stimmt ist wie immer so schön und der Song ist total toll, leider ist sein englisch nicht so toll. Ich muss immer auf die Lyrics, die zum Glück im Video eingeblendet sind, gucken, sonst würde ich nur bruchteile vom Text verstehen. Der Song ist übrigens nicht von ihm sondern ein Cover. So hier jetzt der Auftritt.
So das war's auch schon für heute. bye~

Monday, October 10, 2011

[022][JRock]Cocoa Otoko

Heute will ich euch euch meine japanische Lieblingsband vorstellen. Ihr konntet ja schon in einem früherin Eintrag von mir lesen, dass sie meine Lieblingsband ist und dass ich von dieser Band auch irgendwann, oder besser in naher Zukunft, alle Cds besitzen will. Nun möchte ich, wie bereits erwähnt euch diese tolle Band vorstellen. Die Band heißt also Cocoa Otoko, was übersetzt etwa "Schokoladen Mann" heißt. In der Band sind 5 Mitglieder. Der Sänger Kenta Kamakari, Bassist Kei Hosogai, Schlagzeuger Kousuke Yonehara, Gitarist Shogo Suzuki und schließlich Keyborder und Rapper Takuya Ide. Das Besondere an ihnen ist, dass all 5 auch Schauspieler sind. Die Band hatte am 14.04.2010 ihr Debut mit der Single "Amai Wana Negai Uso". Die Single belegte Platz eins in den Charts und ist bis heute ihr größter Erfolg. Nach ihrem Debut haben sie 3 weitere Singles und ein Album veröffentlicht und im Dezember, genauer am 14.12.2011, soll dann ihre bereits 5. Single erscheinen. Neben den Cds haben sie auch eine eigene Serie rausgebracht. Die Serie trägt den Namen Heaven's Rock und hat 8 Folgen.
Außerdem interessant zu wissen ist, das Kei für einige Jahre in Amerika gelebt hat und sein englisch deshalb total gut ist, was ja meistens bei Japanern eher nicht der Fall ist. So hier jetzt noch der neuste Song von ihnen, Harikiri Megami. Allerdings ist Harikiri Magemi mehr ein Popsong und hebt sich deshalb etwas ab von dem was sie sonst für Musik machen, deshalb unter dem Musik Video zu Harikiri Megami auch noch das Video zu Rebirth. Ich kann aber auch ihre anderen Songs sehr empfehlen, bisher haben sie noch keinen Song veröffentlicht den ich nicht mochte. So viel Spaß erstmal mit den beiden Songs und wer weiß, vielleicht überzeugt euch die Band ja auch.
So, warum liebe ich diese Band also um einiges mehr als andere Bands. Erstens weil ich Oberflächlich bin und diese fünf Männer zum anbeißen finde. Der zweite Grund ist natürlich die Musik, wie schon gesagt es gibt von ihnen keinen einzigen Song bisher den ich nicht mag oder nur solala finde. Ich liebe wirklich jeden einzelnen Song von ihnen und ich hoffe das wird auch in Zukunft so bleiben. Außerdem mag ich die Band so unglaublich gerne weil mir die Bandmitglieder total sympatisch sind. Immer wenn ich Videos mit ihnen sehe geht mir das Grinsen nicht aus dem Gesicht, weil sie so niedlich zueinander sind, oder manchmal auch fieß. Ich wünsche ihnen weiter ganz viel Erfolg und das vielleicht die nächste Single endlich wieder ein #1 Erfolg wird. Das war's dann für heute wieder. bye~