This blog is about...

.Daily Life .JMusic .Dream5 .TPop .GENERATIONS .Japan
.JDrama .EBiDAN .Stitch .palet .Da-iCE .Movies .Books .Series .Hey! Say! JUMP .Music Videos .Brazil .Christian Bale .Baseball .Fangirling .PrizmaX .Gifs .Photos .Johnny's Entertainment .VIMCLIP .Kubota Masataka .CDs .Traveling .Yuma Nakayama
...and some other stuff

Sunday, October 28, 2012

[173][JDrama]Q.E.D.



Ich habe dieses Drama gerade erst zuende geguckt und dachte ich schreib euch mal was dazu, da ich in den letzten Tagen ja nichts gepostet habe. Kommen wir erstmal zur Story. Q.E.D. ist ein Drama in dem Kana, die Tochter eines Ermittler's der Polizei, und Touma, ein hochintelligenter Junge, der in seinen jungen Jahren bereits an einem der berühmtesten Universitäten in Amerika studiert hat, fälle lösen. Touma, der eigentlich die High School übersprungen hat, meldet sich an solch einer an, als er nach Japan zurückkehrt. Er kommt in die Klasse von Kana und wird von da an von ihr in beschlag genommen, den Kana liebt es sich in alles Mögliche einzumischen und oft kommt es ebend auch zu Fällen, die sie oder eher Touma, dann lösen. Anfangs ist Touma von der ganzen Sache nicht so begeistert aber schnell freunden sich die beiden dann an.

 
Die Fälle sind recht unterschiedlich wobei es sogar einen Fall gibt in dem die beiden nicht wirklich eine große Rolle spielen, sondern eher der Vater von Kana. Insgesammt fand ich die meisten Fälle ganz intressant, leider aber auch ziemlich vorhersehbar, was dem ganzen etwas den Spaß nimmt. Das ganze Drama bzw. die Fälle in ihm sollen alle sehr mysterious sein, da muss ich aber sagen hab ich schon wesentlich bessere gesehen z.B. in Mr. Brain. Im groben kann man sagen die Fälle sind ok/nichts besonderes. Meine Lieblingsfolge ist die mit dem Schulfest und eine Folge die ich garnicht mag gibt es eigentlich nicht, d.h. die letzte Folge hätte ich mir besser vorstellen können. Irgendwie hat das besondere gefehlt, denn zumindest die letzte Folge sollte sich doch von den anderen abheben und ebend spezieller sein.

 
Wie auch immer, kommen wir zu den Charakteren der Serie. Da hätten wir einmal Kana, dessen Mutter früh gestorben ist, worauf hin ihr Vater sie großgezogen hat und ihr u.a. Kendo beigebracht hat. Den Sport praktiziert sie immer noch und sie ist die besten in dem Club an ihrer Schule. Außerdem ist sie total offen und neigt nicht davon ab anderen auch mal auf die nerven zu gehen, wenn sie was von ihnen will. Kana ist ein Charakter den ich ziemlich gerne mochte, da sie meist positiv war und einen mit ihrer guten Laune praktisch angesteckt hat. Außerdem ist sie ein gutherziger Mensch, wenn auch nicht unbedingt die schlauste. Dafür hat sie ja aber Touma. Touma lebt inzwischen alleine in Japan weil seine Eltern irgendwo auf der Welt unterwegs sind. Er ist also sehr selbstständig aber das muss er auch sein, da er ja mit seinen jungen Jahren bereits in Amerika studiert hat. Er ist das ziemlich Gegenteil von Kana, und nicht nur was die Intelligenz angeht, er ist auch ziemlich verschloss und mag es nicht sich in Dinge anderer Leute einzumischen. Durch die Begegnung mit Kana fängt er jedoch langsam an sich zu ändern und das in einem positiven Sinne. Dann wäre da noch der Vater von Kana, der weniger Vater ist als es Kana manchmal lieb wäre, so kommen von Kana zuweilen Sprüche wie "ein normaler Vater würde es nicht wollen das seine Tochter bei einem Tatort ist". Ihr Vater kennt seine Tochter jedoch gut und weiß wohl einzuschätzen was sie kann und was nicht und er weiß auch zugut das sie Touma in diese Fälle immer mit hineinzieht und er das nicht immer so ganz freiwillig macht. Ich bin der Meinung er ist ein toller Vater und ich find toll wie die beiden interagieren. Ansonsten gehören zu den wichtigeren Charakteren nur noch die Klassenkameraden von Kana, die ihr ab und an zur Seite stehen, von denen man jedoch nicht viel erfährt, der Detektiv-Club der High School, bestehend aus drei etwas verqueren Schülern, und der Ermittler, der unter Kana's Vater arbeitet und sich selbst als dessen zweite Hand bezeichnet. Insgesammt sind die Charaktere alle ziemlich sympatisch.

 
Kommen wir zu den Schauspielern, die die Charaktere spielen. Da wäre einmal Takahashi Ai, ein (ich glaube) ehemaliges Mitglied der Hello Project Band "Morning Musume", die meiner Meinung nach recht gut gespielt hat. Ich hab sie bisher in noch keinem anderen Drama oder Film gesehen deswegen kann ich zu ihr allgemein nichts sagen. Wen ich jedoch inzwischen gut kenne ist Nakamura Aoi. Wie die ein oder andere Person vielleicht weiß, ist er einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler. Dennoch, in diesem Drama hat er ziemlich schlecht geschauspielt. Es gibt Szenen in denen er gut war aber leider auch Szenen in denen er schrecklich war. Zu meiner verwunderung musste ich jedoch feststellen das er in Gakkou Ja Oshierarenai besser gespielt hat, obwohl Q.E.D. später erst erschienen ist. Wie auch immer, er war noch nie der perfekt Schauspieler und wer weiß ob er das je sein wird aber zumindest weiß ich das er sich mit der Zeit schon sichtlich gebessert hat. Dennoch kann ich nicht leugnen das er in diesem Fall ziemlich schlecht war. Die restlichen Schauspieler fand ich alle ok/gut, halt nichts besonderes aber völlig in ordnung so.
Kommen wir schließlich noch zu einer Sache die ich an dem Drama sehr mochte, und das ist die Chemie zwischen Touma und Kana. Das Drama ist definitiv kein Romance Drama und man kann eigentlich auch nicht wirklich Szenen finden die in diese Richtung gehen aber irgendwie knistert es dann doch zwischen den beiden. Es waren einige Szenen bei denen ich mir gewünscht hätte, dass sie ihn einfach umarmt. Ich wünscht die beiden Schauspieler würden nochmal zusammen in einem Drama spielen aber diesemal als richtiges Paar.

 
Abschließend betrachtet, ist Q.E.D. ein niedliches Drama, mit ein paar intressanten wenn auch nicht spektakulären Fällen, Charakteren die man eigentlich von vorn herein mag und einem angenehmen Verlauf der Geschichte. Es fehlt dem Drama zwar an dem gewissen Etwas, es ist aber dennoch ein Drama was man sich, wenn man ein bisschen Zeit übrig hat, mit gutem Gewissen angucken kann. Ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen, allerdings nur für solche Tage an denen man zuhause sitzt und nichts besseres zu tun hat.

[Trailer]


Wednesday, October 17, 2012

[172]Block B, AAA, Miss A, SEAMO x Spyair, J Soul Brothers...

So heute mal die neusten MV Veröffentlichung einiger Bands die ich ganz gerne mag bzw. einfach Songs die mir gefallen! ^-^

[BlockB - Nillili Mambo]


Also erstmal find ich den Namen total seltsam, allerdings fand ich den Namen ihres letzten main Songs (also der Song der auch nen MV bekommen hat) auch komisch. Der hieß Nanrina! Wie auch immer, eigentlich bin ich kein Fan der Band. Also ich mochte den letzten Song ziemlich gern und ihren Debut Track fand ich damals auch gut aber mich haben nie ihre Alben oder so gereizt. Wie auch immer, ich würd mich auch jetzt nicht als Fan bezeichnen aber ich bin doch wenigstens so sehr an ihnen interessiert, dass ich mir ihre neuen MVs angucke. XD Der neue Song ist gut. Ich find er ist mal nicht so wie die ganzen Sachen die momentan rauskommen. Außerdem ein großes Yay zum Video. Das find ich toll, vor allem so Szenen wie die mit dem "upppss" und mal ein GANZ großes lolz zu dem Ende!! XDDDDD Das einzige was ich an dem Video nicht mag, sind diese furchtbaren Dreadlocks (wird das so geschrieben??) von dem einen. Die sehen ja mal so fake und beschissen aus. >-<

[J Soul Brothers - Powder Snow]




Ich bin ein recht großer Fan der Musik von J Soul Brothers, einer untergruppe von EXILE. Powder Snow ist jetzt nicht unbedingt ihr bester Song, er ist mir fast ein bisschen zu langsam aber ich denke in manchen Situationen passt er bestimmt gut! Was ich allerdings ziemlich gerne mag, ist das MV. Die Schwarz-weiß Szenen sind ganz schön aber ganz besonders gut gefallen mir die Szenen wo sie in diesen Spiegelkästen... keine Ahnung wie ich das nennen soll, sitzen. Also diese Szenen mit den Spiegeln und Pflanzen. Sooooo schön!! Und außerdem weinen sie am Ende... wahh so knuffig! Hach ich mag die Band!

[Toxic - Lonely]



Beim ersten Mal hören fand ich den Song ganz ok aber schon beim zweiten Mal fand ich ihn viel besser! Inzwischen mag ich den Song ziemlich, er ist auch endlich mal was anderes und nicht der typische Kpop den man momentan findet aber wahrscheinlich gehört das ganze sowieso eher zu Rock als Pop. Das Video find ich jetzt nicht so super toll aber es passt halt schon irgendwie zum Song. Die Band kenne ich übrigens noch nicht und das verlangen sie kennen zu lernen hab ich auch nicht aber ich denke wenn sie wieder was rausbringen werd ich's mir auf jedenfall anhören.

[SEAMO x Spyair - Rock This Way]



Gosh was soll ich sagen, ich hab mich verliebt, verliebt in diese Zusammstellung, in den Song, in das MV und alles drum herum. Ich hätte ehrlich nicht gedacht das die beiden mal Musik zusammen machen und ne Vorstellung davon hätte ich auch nicht gehabt. Und ich wurde umgehauen. Vielleicht gehts nur mir so aber ich mochte auch zuvor schon wenn sich Rap & Rock zusammengetan haben, nicht umsonst mag ich z.B. Linkin Park. Das Video ist auch ganz cool, halt einfach gehalten aber trotzdem klasse!

[Miss A - I Don't need a man]



Toller Song und irgendwie steh ich auf das MV. XD Ich find den Song zwar nicht so gut wie ihre Sachen bissher aber vieleicht muss ich mich auch erst dran gewöhnen, immerhin ist der Style ja schon ziemlich anders aber wie gesagt trotzdem gut.

[AAA - Niji]



Das ist jetzt nur die Short Version vom Video, die full Version kommt wahrscheinlich erst raus wenn die Single veröffentlicht wurde. Es ist auch nicht ihr bester Song so weit aber er gefällt mir schon ziemlich gut!

[Generations - Brave it Out]



Leider auch nur die short Version aber immerhin besser als garnichts. Der Song ist das Opening zu dem Drama Sugarless, welches ich momentan gucke. Ich mag den Song total, wobei die B-Side Tracks noch besser sein sollen aber da ich mir die Single eigentlich ganz gerne kaufen will, warte ich bis ich meine CD hab bevor ich mir die anderen Songs anhöre. Wie auch immer, die Band ist die neu Gruppe von EXILE. Es ist ihre Debut single und ich find sie machen das bis jetzt ganz gut. Ich bin schon auf das ganze MV gespannt, geb mich jetzt erstaml aber auch mit dem zufrieden.

So das war's dann erstmal, reicht ja auch! XD Schreibt mir doch was euch gefällt und was nicht. Ihr könnt mir aber auch gerne Songs schreiben die neu erschienen sind, die ihr super toll findet. Ich höre gerne mal rein, vieleicht gefällt mir auch das ein oder andere. bye~

Sunday, October 14, 2012

[171]Shonen Club 3. Oktober

Ich hab mir gestern und heute die letzten drei Shonen Club Folgen angeguckt und wie immer waren alle drei Folgen toll und ich freu mich schon auf die nächsten. Besonders gut hat mir diesmal aber die Folge vom 03. Oktober gefallen. Da waren ein paar toll Auftritte bei und Juri hat beim Nekketsu battle gewonnen. Yay! Ich hätte nicht damit gerechnet, freu mich aber voll für ihn! ^0^ Wie auch immer, ganz besonders gefallen hat mir der Solo Auftritt von Nakajima Kento und weil ich ihn so toll fand, hab ich ihn euch einfach mal hochgeladen. 


1. Song ->  Ai no Katamari
2. Song -> Teleportation

Viel Spaß beim gucken, bye!~

[170][HK-Pop]G.E.M. - Miracle bzw. wie kann ein MV nur so schön sein~

Ich habe heute das neue Musik Video von G.E.M. gesehen und es hat mich wiedereinmal umgehauen. Bereits ihr Musik Video zu "Someday I'll Fly" hatte mich total begeistert aber das neue Musik Video ist um längen noch mal besser. Also nicht dass die Story oder so, jetzt total besonders ist aber das Musik Video ist einfach so bildgewaltig. Es ist wunderschön gefilmt, geschnitten, bearbeitet und dann auch noch dieser unglaublich schöne Song dazu. Meiner Meinung nach ist das ganze perfekta aber vielleicht bin ich auch gerade einfach nur in der Stimmung sowas zu gucken/hören. Trotzdem, ich bin so begeistert dass jetzt hier ein Spam von Bildern vom Musik Video kommt, einfach weil ich es so unbeschreiblich schön finde.


 Zu Anfang sieht man das Paar um das sich die Geschichte dreht, einmal in einer kühlen Umgebung (hier ist sogar die Schrift blau, um der kühle nichts abzunehmen)...


 und einmal in einer warmen Umgebung, mit einer harmonie ausstrahlenden Szenerie.


 Dann sieht man sie im Grass liegen. Ich find die Szene extrem schön. Sie sieht total hübsch aus und die Farben passen perfekt zu der Stimmung vom Song! Auch mag ich, dass das Bild bearbeitet ist, so wirkt es leicht wie ein Gemälde.


 Unter ihr in der Erde befindet sich diese Glasflasche. Ich würde sie als Metapher für eine Beziehung nehmen, darin sind all die Erinnerungen und die Wärme, die in einer Beziehung vorhanden waren, zu finden, derzeit ist diese Beziehung jedoch vergraben bzw. das Paar getrennt.


 Dann sieht man sie, wie sie friert und in einer Stadt herum läuft. Irgendwie erinnert mich diese Szene an die Geschichte von dem Mädchen mit den Schwefelhölzern.


 Einfach nur eine schöne Szene! ^0^


 Zwischendurch kommen immer wieder szenen in denen sie auf dem Gras liegt, umgeben von warmen Licht.


 Auf der anderen Seite die kühlen Szenen, in denen deutlich wird das sie friert.


 Und der Mann taucht auch auf, immerhin gehören zu einer Beziehung ja zwei.


 Die Szenerie find ich toll gewählt wei sie durch und durch die kälte wiederspiegelt. Da wäre der kalte Schnee, die kalten Wände aus Stein, die kaum bzw. garnicht beleuchteten Fenster, die alles andere als einladened aussehen, halt eher kühl. Ich glaub ihr wisst was ich meine.


 Soooo schöööön!


 Dann sieht man ihn wieder, mit der Flasche vom Anfang in der Hand. Man beachte das warme Licht, welches aus der Flasche strahlt.


 Auch wieder einfach nur ein schönes Bild.



 Sie versucht sich zu wärmen in dem sie Streichhölzer anzündet. Ich würde das jetzt einfach als Metapher für andere Beziehungen nehmen. Sie versucht praktisch die kälte die sie empfindet, die leere, da die Beziehung nicht mehr exestiert, mit etwas anderem auszuwiegen. Sie verspricht sich also wärme von einer anderen Beziehung.


 Während dessen er schlaflose Nächte hat.


 Erinnerungen wie er der Beziehung nachtrauert bzw. darüber trauert sie verloren zu haben.


 Die Männer/Beziehungen ziehen an ihr vorrüber aber keiner hält für sie an um sie zu wärmen.


 Die Beziehungen haben nie lang gehalten und ihr wenig wärme gespendet.


 Ihr ist jedoch furchtbar kalt, sie hält die kälte kaum noch aus.


 Hier wird der Zuschauer rafieniert wieder daran erinnert, dass es ja aber auch noch die warme Seite gibt.


 Das ist so verdammt schön gedreht!! *=*


 Auch er erinnert/versucht sich an die wärme, die Beziehung, zu erinnern.


 Ich liebe liebe liebe dieses Kleid. Sie sieht da drin so wunderschö aus. Und auch hier liebe ich wie alles in einem Farbton gehalten ist, es stellt zwar auch kühle da, ist aber mehr neutral, da sie in diesen Szenen ja auch nur singt und nicht wirklich was zur Story beiträgt.


 In der Szene zuvor, von der ich jetzt kein Bild gemacht hab, weil es so schon viel zu viele sind, sieht man wie er aus seiner Wohnung rennt und hinfällt und sie dreht sich jetzt nach ihm um.


 Nochmal eine wunderschöne neutral gehaltene Szene.


 Endlich ein Wiedersehen zwischen den beiden.


 Er hat beim Fallen das Glas/die Beziehung fallen lassen, will diese aber keine Sekunde loslassen und greift danach.


 Sie schaut ihn an.


 Er schaut sie an. In der nächsten Szene gibt sie ihm die Hand, um ihm hochzuhelfen.


 Endlich...


 ein Wiedersehen. Er scheint es kaum glauben zu können.


 Erinnerungen an die damalige Beziehung blühen auf.


 Er gibt ihr die Flasche.


 Sie spürt wieder die Wärme.


 Hier noch mal schön verdeutlicht.


 Sie erinnert sich.


 Sie hält die Flasche/die Beziehung fest...


 und somit auch ihn.


 So wie die Beziehung damals...


 sind die beiden zusammen, in einer Umgebung voller Wärme.


Happy End!!

Das ganze ist jetzt natürlich nur meine Interpretation. Jeder sieht das vielleicht auch noch mal anders. Ich bin auf jedenfall von den Bildern begeistert und noch besser ist das ganze mit Musik und generell, ich hätte ja garnicht so viele Bilder hier einfügen können, wie es tolle Szenen in dem MV gibt. Also Leute, unbedingt noch das Video gucken.

Wednesday, October 10, 2012

[169]neue JDramen: erster Überblick

So heute gibt's von mir einen kleinen Überblick über die neue JDrama Season. Ich stell euch aber  nur die Sachen vor die ich selbst auch gucken werde, zumindest die erste Folge XD! Vielleicht ist ja das ein oder andere Drama bei das euch auch anspricht! In meinem Fall sind wieder einge Sachen bei die ich gucken will wobei ich sicher bin dass ich davon wieder nur einen kleinen Teil auch wirklich bis zum Schluss gucken werde! >-< Wie auch immer los geht's!


Den Anfang macht Sugarless, aus dem einfach Grund dass das Drama bereits angefangen hat und ich die erste Folge auch schon geguckt habe. In Sugarless geht es um Shiiba Gaku, der an seiner neuen Schule der Boss werden will. Er hat aufjedenfall eine menge selbstbewusstsein aber dafür fehlt ihm leider eine ganz entscheidende Sache, nämlich stärke. Das ganz sieht auf den erste Blick wie ein knall hartes Drama aus, im Endeffekt ist es aber auch extrem lustig, ich musste in der ersten Folge so doll lachen das mir die Tränen gekommen sind. Shiiba ist echt genial, ich mag den Kerl jetzt schon. Ich weiß bereits zu 100% das ich dieses Drama bis zum Ende gucken werde, denn ich liebe es jetzt schon. ♥0♥




Als nächstes wäre da Koukou Nyushi, welches auch schon angefangen hat. Bisher gibt es zu der ersten Folge aber leider noch keine Subs und ohne will ich dieses Drama nicht gucken. Ich hoffe das bald sub's rauskommen. Wie man auf dem Bild schon leicht erkennen kann, ist Koukou Nyushi ein Schuldrama, allerdings soll es sich in dem Drama nur um die Aufnahmeprüfung drehen und darum dass irgendjemand versucht diese zu sabotieren. Bis jetzt hab ich noch keine besonders hohen Erwartungen an das Drama aber ich bin auf jedenfall schon mal gespannt wie das Drama wird.



Kommen wir zu Piece was dem ein oder anderen vielleicht schon etwas sagt. Von Piece lief ebendfalls bereits die erste Folge. Ich will vorerst aber auf die subs warten, falls keine kommen sollte, würde ich es auch ohne gucken. Der Grund warum ich es gucken will ist wiedermal auf Schauspieler bezogen. Zum einen ist es seit langem mal wieder ein Drama mit Nakayama Yuma und es ist wieder ein Drama mit Matsumura Hokuto. Ich freu mich total dass er wieder eine größere Rolle bekommen hat!! Auch die anderen Schauspieler lassen mich auf ein gutes Drama hoffen. Das Drama handelt von Mizuho, die zur Beerdigung einer alten High School Klassenkameradin geht und dort von der Mutter erfährt dass diese während ihrer High School Zeit schwanger war. Die Mutter bittet Mizuho um Hilfe, denn sie will wissen wer der Vater des Baby's war. Ich bin auf jedenfall schon extrem gespannt auf die erste Folge und hoffe das es nict lange dauert bis Jemand subs macht!!





Die erste Folge von Tokyo Zenryoku Shoujo läuft heute. Das Drama will ich unbedingt gucken wegen dem wirklich tollen Cast. Neben Takei Emi, die man hier auf dem Cover ja bereits sieht, spielen auch Miura Shohei, Takashi Tsukamoto und Ichikawa Yui mit, die ich alle sehr mag!! Im Groben geht es in dem Drama darum das Saeki Urara zu ihrem Vater, der sie und ihre Mutter vor vielen Jahren verlassen hatte, nach Tokyo zieht und beschließt diesem eine neue Ehefrau zu beschaffen. Naja hört sich irgendwie ganz lustig an aber mal abwarten.



Monsters wird erst am 21.10. anfangen. Monsters ist ein detektiv drama und handelt von Hiratsuka Heihachi, der schon lange bei der Polizei ist und seine ganz eigene Art hat Fälle zu lösen und von Saionji Kousuke der Anfänger ist und darum wie die beiden miteinander klar kommen müssen und Fälle lösen. Die ersten Bilder die man bis jetzt gesehen hat, sehen ganz witzig aus.



Kommen wir zu Priceless. Auf das Drama freu ich mich einerseits sehr und andereseits kann ich mir auch vorstellen das es mir nicht so gut gefallen wird. Darin geht es um einen Mann der plötzlich alles verliert und auf der Straße landet. Doch trotz all dem schlechten, verliert er seine positive Einstellung nicht. Auch der Cast dieses Dramas ist toll, Kimura Takuya, Karina und Fujiki Naohito sind tolle Schauspieler und ich freu mich schon richtig sie in diesem Drama zu sehen.



Kommen wir endlich zum letzten Drama, nämlich Osozaki no Himawari. Ich weiß ehrlich gesagt noch garnicht ob ich es wirklich gucken werde. Der Cast ist zwar richtig toll aber irgendwie hört es sich auch langweilig an... naja mal sehen. In dem Drama geht es um Jotaro der satt einer erwarteten Beförderung, entlassen wird und deshalb wieder zurück zu seinen Eltern ziehen muss und es geht um Kahori die eigentlich in der Krebsabteilung ihres Krankenhauses arbeitet, allerdings in eine andere Stadt versetzt wird, wodurch ihr Traum platzt und schließlich geht es darum wie die beiden aufeinander treffen.

So das war's. Schreibt mir doch ob ihr eines oder mehr der Dramen gucken wollt. oder gibt es auch Dramen die ich nicht gucken will, die ihr aber sehen wollt, dann schreibt mir doch welche das sind. Ich freu mich über jeden Kommi! bye~